WILD 6er Tasting Box WEISS

99,00

Kategorie:

Beschreibung

Hard Boilded Wonderland oder das Ende der Welt – Haruki Murakami

Natürlich kann man zu diesem Paket viele Essensempfehlungen reichen, jedoch wollten wir Sie einfach mal auf andere Gedanken bringen und empfehlen lieber Bücher!

Wie der Titelname schon verrät, handelt es sich um eine Geschichte welche in zwei Welten spielt. Ebenso wild wie auch fantastisch und voller Spannung und Wandlung sind die Weine in diesem Paket, weswegen wir uns auch diese schöne Geschichte aus der Feder des grandiosen Schriftstellers Haruki Murakami überlegt haben.

Sie tauchen damit nicht nur in die wundersame Welt der Stille ein, die sowohl das Buch vermittelt wie auch die Weinauswahl, nein, Sie werden auch so gebannt sein von diesen geschriebenen Worten, dass Sie das Buch wie auch die Weine rasch verschlungen haben  und ihnen sowohl die unterschiedlichen Tropfen im Glas wie auch die Geschichte nachhaltig in Erinnerung bleiben werden und vielleicht sogar ein bisschen verzaubern.

 

Mit dem Kauf dieser Box gehen übrigens 10% des Kaufpreises direkt an die Wohltäter und Initatioren von Tulus Lotrek, welche mit ihrem Projekt die Helden im Alltag unterstützen und für Menschen in Funktionsberufen kochen: https://www.betterplace.me/kochen-fuer-helden

Außerdem verschicken wir aktuell dieses Corona rundum Sorglos Paket für einen größeren Trinkgenuss versandkostenfrei (normal 10€ inkl. MwSt).

 

* Grüner Veltliner Velue 2018, Johnnes Zillinger, Weinviertel, Österreich

Unweit fern der slowakischen Grenze, in Velm-Götzendorf, liegt das Weingut Johannes Zillinger. „Velue” ist der alte Name für Velm und die dort entlang des Baches wachsenden Weidenbäume.

Dieser klassische Veltliner aus der Velue, Basislinie, reift 3 Monate auf der Vollhefe mit Batonnage. Das gibt ihm eine feine ausgewogene Säurestruktur um den Wein in einem Zug auszutrinken und direkt zur nächsten Flasche zu greifen. Sie werden sichtlich erfrischt danach sein, denn auch der Alkohol hält sich bei den Weinen von Johannes in Maßen. Mit 11% Alkohol kann man an diesen Tagen auch schon direkt ein leichtes Frühstück damit einnehmen! Wenn Sie immer noch dachten, dass Alkohol die Länge am Gaumen angibt, nein, da haben Sie sie kräftig geirrt.

Die Reben sind zwischen 5-55 Jahre alt und wachsen auf Lehm, Löss und Kalksandstein.

Dieser schmeichelnde naturbelassene Veltliner mit wunderbar ausgewogener Säure ist rein im Stahltank vergoren und ausgebaut.

* Cuvée Americano 2017, Borovitza, Belochranik, Nordwest Bulgarien

Das Borovitza-Weingut befindet sich unter den berühmten Felsen von Belogradchik in Nord-West-Bulgarien, bekannt durch die bizarren roten Felsformationen.

Es wurde vom Önologen Ognyan Tzvetanov und der Winzerin Adriana Srebrinova im 1996 gegründet. Als sehr kleines Weingut verfolgt es die Strategie, limitierte Volumina mit dem ausdrucksvollen Charakter des Terroir zu produzieren.

Eine Cuvée aus 95% Rkaziteli und 5% Chardonnay. Der Weingarten (Sand und Lehm) mit Rkazitelli Rebstöcken liegt direkt an der Donau und ist über 55 Jahre alt.

Vielleicht fragen Sie sich nun wie so alte Weingärten an Rkazitelli (den Sie vielleicht eher aus Georgien kennen mögen) in Bulgarien auftauchen? Die Kommunisten hatten hier ihre Finger im Spiel. Sie haben den Weinbau während des Regimes um Jahrtausende zurück geworfen. Rkaziteli liefert sehr gute Erträge, ähnlich wie Chardonnay.

Der Wein ist im Stahltank vergoren und lagert für 12 Monate in amerikanischer Eiche/Barrique.

* Fehérburgundi 2017, Weninger, Sopron, Ungarn

Sie haben als leidenschaftlicher Weintrinker sicherlich schon von Franz Weninger und seinen Blaufränkisch gehört, -lesen und mit ein bisschen Glück schon einen Tropfen von ihm im Glas ergattert! Vielleicht haben Sie bei seiner ungarischen Linie schon Kékfrankos kennen gelernt und somit Kék als die deutsche Übersetzung für Blau erkannt! Mit ein bisschen Fantasie und Wissen entlarvt man somit recht rasch, dass es sich bei Fehér um das Wort Weiß handeln muss. Wenn Sie sich mit Weißburgunder, den sehr eintönigen Beispielen am Markt, mittlerweile satt getrunken haben und diese Rebsorte gar nicht mehr hören oder schmecken wollen, dann ist dies eine wunderbare Gelegenheit jetzt zum Fehérburgundi zu greifen. So einen Weißburgunder haben Sie bestimmt noch nicht getrunken. Er ist zwar klassisch, aber keineswegs auf der fruchtigen Seite, eher erinnert er an den Duft gepresster Aprikosenkerne, frisch gemahlenen Mandelmehl und die würzige Frische von Löwenzahn.

Der Fehérburgundi ist, wie alle Weine von Weninger, handgelesen, er gärt spontan im Holzfass und wird nach einem Jahr auf der Feinhefe abgefüllt. Und nach ein paar vibrierenden Tropfen wünscht man sich ein flauschiges Kartoffelpüree mit ein wenig Muskatnuss dazu.

* Trigone °17, Le Soula, Roussillon, Frankreich

In Südfrankreich, unweit fern der spanischen Grenze, an der Côte de Catalanes liegt das Weingut Le Soula. Sollte Ihnen schon einmal der Meister für Biodynamie in Südfrankreich zu Ohren gekommen sein, Gérard Gauby, dann möchte ich soviel verraten, dass er dieses Weingut aufgebaut hat. Mittlerweile steht er jedoch nur mehr beratend zur Seite, der talentierten Önologin Wendy Paillé, welche jetzt die Trauben in der Hand hält.
Trigone °17 ist nicht, wie man vielleicht direkt denken würde, ein Tropfen aus 2017. Nein, wie es der Name schon suggeriert, werden hier drei Jahrgänge geblendet (90% 2017, 8% 2016, 2% 2014)

Auch die Rebsortenaufteilung wie auch das Alter der Reben (in Klammern) liest sich wie ein Gedicht:
37% Macabeu (35 Jahre)
34 % Vermentino (20 Jahre)
21 % Sauvignon blanc (30 Jahre)
6 % Grenache blanc (25 Jahre)
2% Marsanne, Roussane (15 Jahre)

Der Ausbau erfolgt zu 75% im Stahltank und 25% im gebrauchten Doppelbarrique.

* Sauvignon Blanc unfiltered 2018, Wenzel, Burgenland, Österreich

Das Weingut von Michael Wenzel liegt mitten im pittoresken Rust (am Neusiedler See) im schönen Burgenland und unweit fern der ungarischen Grenze. Die Weingärten sind ein paar Minuten außerhalb von Rust mit Blick auf den Neusiedler See angeordnet. Gneiss und Glimmerschiefer Böden sind auch hier vertreten, wie beim Sauvignon Blanc unfiltriert. Der Wein wurde im Stahltank vergoren und ausgebaut und blieb bis zur Abfüllung Ende März 2019 auf der Feinhefe.
Dieser Sauvignon Blanc Vertreter ist eher der kernigen Richtung zu zu ordnen und weniger der blumigen aromatischen hochfruchtigen Sauvignon Blancs die man sonst kennen mag. Er erinnert eher an ein Kompott aus weißer Stachelbeere und Granny Smith Apfel abgestimmt mit etwas Earl Grey Tee und frischem Quellwasser!

* Chardonnay unfiltered 2017, Peth Wetz, Rheinhessen, Deutschland

Man kennt ja diese dickflüssigen kräftigen Chardonnays nur zur Genüge, die einen schon satt machen wenn man nur kurz daran riecht. Das alles ist bei diesem besonderen Tropfen nicht spüren. Auch wenn man in der Nase glaubt es kommt einen eine Wucht an tropischen Früchten entgegen wie hochreife kleine Ananas, Kokos, Papaya, Cherimoya wie auch diese herrlich süßen und hoch aromatischen kleinen Minibananen. All das spiegelt dieser Tropfen im Glas und der Nase wieder. Aber keineswegs aufdringlich und sättigend, sondern eigentlich ganz das Gegenteil. Durch die lebendige Säure im Wein gleicht der Wein fast einem reifen Blanc de Blancs Reserve Champagner ohne Sprudel.

Man möchte ihn am liebsten den ganzen Tag über trinken um sich wach zu halten, weil so viele Aromen auf einen einsprudeln und man sich danach irgendwie noch lebendiger fühlt als zu Beginn. Ein Wein, der unglaublich interessant ist und nie langweilig wird, auch nicht nach mehreren Flaschen.

Der Weinstil von Christian Peth ist markant und selbstbewusst. Er hat keine Angst vor kraftvollen, gerbstoffbetonten und konzentrierten Charakterweinen, wie er sie während seiner Zeit in Chile, Australien und den USA kennen gelernt hat. Seine Frau Maja kam ebenfalls viel um die Welt mit Aufenthalten in der Türkei, Florida und Luxembourg. Die vielen Stationen prägten beide und finden sich in und auf den Weinen wieder. Beim genaueren Betrachten sehen sie auf dem Etikett immer Stempel mit unterschiedlichen Herkunftsbezeichnungen (Türkisch, Englisch, Deutsch…).

 

Füllmenge pro Flasche 0,75l
Grundpreis 1L 22€

 

Zusätzliche Information

Menge

6er Weinreise im Glas

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „WILD 6er Tasting Box WEISS“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.